Ausbildungen zum Energetiker / Geistheiler

AUSBILDUNGSREIHEN ZUM GEISTHEILER, ENERGETIKER und LEBENSBERATER

2015-07-08 16.26.49

Stolze Seminarteilnehmer nach bestandener Prüfung.

Vorab zum Verständnis der verwendeten Berufsbezeichnungen (DE = gültig für Deutschland; AT = gültig für Österreich), denn bestimmte Bezeichnungen sind in Österreich nicht erlaubt.

  • Ausbildung zum Geistheiler (DE)
  • Ausbildung zum Energetiker (AT)
  • Ausbildung zum Lebensberater (DE)
  • Ausbildung zum energetischen Berater (AT)

Inhaltlich wird jedoch das Gleiche in den Seminaren vermittelt, es wird jedoch immer wieder auf die gewerberechtlichen Besonderheiten in den beiden Ländern hingewiesen und verdeutlicht. Insbesondere darf verallgemeinert werden, dass in Österreich das Wort „Heilen“ im Zusammenhang mit dem Gewerbe des Energetikers nicht verwendet werden soll und dem Klienten auch nicht missverständlich vermittelt werden soll, dass er vom Energetiker „geheilt“ wird. Es wird immer nur die „Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit“ angeboten und praktiziert.

Die Ausbildungsformen im Einzelnen:

Ziel dieser ganzheitlichen Ausbildungsgänge ist es, die eigenen medialen Begabungen zu entdecken, zu fördern und auszubauen.

Das Wichtigste jedoch ist, alle diese Fähigkeiten zielgerichtet einzusetzen, um gemeinsam mit dem Klienten die Ursache einer Krankheit aufzudecken und mit einer oder mehreren energetischen Techniken den Selbstheilungsprozess auszulösen – auch für sich selbst.

Geistiges Heilen (DE) ist keine Technik, sondern ein Entwicklungs-Prozess und Ergebnis der eigenen Bewusstwerdung. Im Laufe der Ausbildung erhöht sich die Frequenz aller angehenden Heiler und somit auch die Fähigkeit, mehr Energie in und durch den eigenen Körper fließen lassen zu können.

Alte Verletzungen, Blockaden, Ängste, Traumata und viele andere überholte Dinge der Vergangenheit können endlich bewusst transformiert werden. Tiefe Heilung für das eigene Selbst sowie für Körper, Geist und Seele kann geschehen.

Wichtige rechtliche Information: Als internationales, deutschsprachiges Ausbildungsinstitut können wir Geistheiler (DE), Energetiker (AT), Lebensberater (DE) und Energetische Berater (AT) ausbilden. Sollte sich jedoch der Auszubildende selbständig machen wollen, so gelten die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften des jeweiligen Landes, in der praktiziert werden soll. So gibt es in Österreich offiziell nicht den Begriff des Geistheilers, sondern den des Energetikers. In Deutschland kann jedoch das Gewerbe eines Geistheilers und/oder Lebensberaters ausgeübt werden. In Österreich ist die Ausübung eines (spirituellen) Lebensberaters nicht erlaubt, da dies dem reglementierten Gewerbe des Lebens- und Sozialberaters vorbehalten ist. Alleine der Begriff „Heilung“ in Österreich zu verwenden bei der Gewerbeausübung ist nicht erlaubt. Deshalb heißt es auch beim Energetiker-Gewerbe: „Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit mittels…”. Bitte informieren Sie sich deshalb ggf. bei den österreichischen Wirtschaftskammern oder Ihrem zuständigen Gewerbeamt.


Beruf und Berufung

Diese professionelle, umfassende Heilerausbildung (DE) vermittelt unter anderem die effektivsten und wichtigsten geistigen Heilweisen (DE), vor allem auch unter Berücksichtigung der modernsten Erkenntnisse aus der Noetik und der Quantenphysik. Dabei wird insbesondere auf die leichte Umsetzbarkeit des Erlernten in der praktischen Anwendung geachtet.

Diese von Wolfgang T. Müller konzipierte Heilerausbildung (DE) / Energetiker-Ausbildung (AT) gilt als sehr umfassend.
Es beinhaltet die komplette Palette aller erfolgreichen alternativen geistig-energetischen Behandlungsmethoden, das Klientengespräch (spirituelle Lebensberatung (DE) / energetische Beratung (AT) und Coaching) als auch die betriebswirtschaftlichen Grundlagen einer erfolgreichen Praxisführung. Schauen Sie sich einmal etwas genauer die Inhalte der einzelnen Ausbildungsmodule an. Ihr geistig-energetischer „Behandlungskoffer“ wird randvoll mit entsprechenden, erfolgreich anzuwendenden „Werkzeugen“ bestückt werden.

Durch diese außergewöhnliche Zusammenstellung werden komplexe, geistige und körperliche Zusammenhänge erklärbar und ein deutlicher Gesundungsprozeß fühlbar.

Intensive Erfahrungen

Teilnehmer erfahren nicht nur tiefe, heilende Transformation, sondern werden auch von einem gestärkten Selbstbewusstsein, Mitgefühl und Liebe zu sich Selbst und zu Anderen erfüllt.

Für wen ist für diese Ausbildung geeignet?

  • Für alle, die sich selbst heilen und ihre Selbstheilungskräfte aktivieren möchten
  • Für alle, die sich geistig und spirituell entwickeln möchten
  • Für alle, die Menschen ganzheitlich und wirkungsvoll alternativmedizinisch helfen wollen.
  • Fortbildung für alle Heilberufe, die über den eigenen „Tellerrand“ schauen können – insbesondere:
    • Ärzte,
    • Heilpraktiker,
    • alle Therapeuten
    • Kranken- und Pflegepersonal
    • Energetiker
    • Geistheiler
    • Lebens- und Sozialberater
    • Heilmasseure
  • Für alle, die sich als Humanenergetiker (AT) / Geistheiler (DE) erfolgreich selbständig machen möchten

Ziele der Ausbildung sind unter anderem:

  • Klienten/Patientenbezogene, individuelle geistig-energetische Behandlungsmethoden durch Vermittlung umfangreicher Kenntnisse und spezifischer Übungen.
  • Erhöhung der Energie-Frequenz und spirituelle Entwicklung.
  • Individuelle Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Heilweise
  • Förderung der medialen Intuition – Öffnung des Dritten Auges
  • Aktivierung und Training der medialen Fähigkeiten (hellwissen, hellhören, hellsehen, hellfühlen, hellriechen, hellschmecken)
  • Ganzheitliche alternativmedizinische Behandlung (körperlich, emotional, geistig und mental).
  • Erfolgreiches Führen einer Praxis für geistiges Heilen (DE) (Österreich: Praxis für Energetiker oder Vergleichbares)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern

Ausbildungs-Standort:

Die Ausbildung findet derzeit in Österreich in unserer AKADEMIE  bei St. Pölten /Niederösterreich statt.

Ausbildungsleitung:

Silvia Martinek und Wolfgang T. Müller sowie qualifizierte Gastdozenten

Wichtiger finanzieller Hinweis: Die Seminargebühren und ggf. auch die notwendigen Reise- Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Ausbildung an der Energetikerakademie Europa  können u.U. je nach persönlicher Eingangsvoraussetzung bis zu 100 % vom Arbeitsamt (AMS) als Umschulungs- Fortbildungs- oder Weiterbildungsmaßnahme übernommen werden. Bitte sprechen Sie vor der beabsichtigten Anmeldung mit den öffentlichen Förderstellen. Diese Information erfolgt ohne Gewähr und Anspruch, da sich die Förderbedingungen und die Höhe der Förderung je nach Bundesland sehr unterschiedlich sind und sich ständig verändern können.

Haftungsausschluss: Jeder Teilnehmer entscheidet, inwieweit er/sie sich auf die angebotenen Prozesse einlässt und ist für sich selbst verantwortlich. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an Eigentum und Gesundheit. Mit der Anmeldung erkennen Sie die AGBs und Bedingungen an und verpflichten sich zur Einhaltung. Programmänderungen vorbehalten.

Zum Schluss: Wer Interesse daran hat, selbst als Dozent der Akademie tätig zu werden, wendet sich direkt an den Leiter der Heilerakademie Wolfgang T. Müller.

Teile diesen Inhalt mit...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPrint this pageFlattr the authorShare on TumblrEmail this to someone